Veganes Berlin - Das Rawtastic


Hey ihr Lieben! 

Heute melde ich mich mal mit einem deutschen Post, in dem ich euch eines meiner liebsten veganen Restaurants in Berlin vorstellen möchte. Es ist dabei nicht nur 100% vegan, sondern dazu noch 100% roh (das heißt nichts wurde über 47°C erhitzt!) und 100% lecker. Laura und ich durften uns quer durch das ganze Menü probieren und ich würde gerne unsere Erfahrungen mit euch teilen.

Matcha-Kombucha-Shots - Kombucha ist dafür bekannt die Leber zu entgiften, Krebs vorzubeugen und bei Verdauungsproblemen zu helfen, kombiniert mit dem bekannten japanischen Grünteepulver bilden die Shots die perfekte Grundlage für einen Tag voller Uni und Lernstress. Der Matcha Shot hat mir persönlich am zweitbesten Geschmeckt. Auf Nummer 1 kommt definitiv Ingwer und das Schlusslicht bildet Spirulina, der schmeckt aber wider Erwarten auch sehr gut!   




Jetzt zu meinem All-Time-Favorite, dem Kale & Kelp Salad! Ich weiß nicht wie sie das gemacht haben, aber die Soße der Kelp-Nudeln hat einfach geschmeckt wie Ziegenkäse! Wem Grünkohl schmeckt und wer Lust hat eine totale Geschmacks-Explosion im Mund zu haben, der sollte sich auf jeeeeden Fall für diesen Salat entscheiden. Außerdem habe ich mir einen Chaga-Latte bestellt, der ein wenig gewöhnungsbedürftig schmeckt aber sich definitiv auszuprobieren lohnt.



Die Tasting-Plate der Woche hat alle Gerichte in Mini-Form auf einem Teller vereint. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden welche Hauptspeise ich am liebsten probieren wollte, also hab ich mich einfach zu entschieden, alle zu nehmen ;) 
Mit frischen Sommerrollen kann man mich einfach immer glücklich machen, und die Mini-Mexican-Bowhl mit frischer Guacamole war auch echt super. 


Eigentlich bin ja gaaaakein Fan von Sauerkraut, aber diese kleinen Sauerkraut-Rollen mit Nussfüllung haben meine Meinung - zumindest rohem Sauerkraut gegenüber - echt geändert. Im Vordergrund seht ihr noch einen Ausschnitt aus den Mini-Falafeln. Heaven! 

Als krönenden Abschluss gab es dann die Caramel-Smoothie Bowl mit Granola, Apfel und Orange - auch wieder super lecker, ich muss allerdings sagen, dass meine Smoothie-Bowls im Normalfall etwas süßer und weniger herb sind, aber das ist natürlich Geschmackssache. 

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in das Menü des Rawtastic gefallen, wer experimentierfreudig ist und Lust hat, seine Geschmacksnerven neuen Reizen auszusetzen, ist hier definitiv richtig! Sie sind grade am Bau einer neuen Tapas-Bar, in der es dann die oben gezeigten kleinen Häppchen und Wein geben wird - wenn jetzt nur Sommer wäre!